Tischtennisballabend

Bei der Jungschar Kichererbsen hat sich heute, am 27. September 2013 alles um den Tischtennisball gedreht.Als allererstes brauchten wir zwei Gruppen. Diesmal wurden selbst diese mit Tischtennisbällen ermittelt. Jede/r zog einen Tischtennisball aus einer Tüte. Alle die einen ganz weißen Tischtennisball hatten waren in einer Gruppe und alle die einen kleinen roten Punkt auf ihrem Tischtennisball hatten waren in der anderen Gruppe. So jetzt konnte es losgehen. In der Mitte des Raums wurden Tische mit einem Hindernisparkour aus Bauklötzen aufgestellt. Jedes Teammitglied bekam ein Röhrchen. Das Ziel des Spiels war, den Tischtennisball 2x um diesen Hindernisparkour herum zu pusten, ohne dass dieser auf dem Boden landete. Jetzt war Teamarbeit gefragt! Denn in jeder Gruppe waren fünf Teammitglieder, die ständig in Bewegung sein mussten, um den Tischtennisball vor dem Absturz zu bewahren. Von beiden Seiten des Tisches wurde gepustet was das Zeug hält und gleichzeitig auch noch unsere Lachmuskeln trainiert. Die zweite Gruppe war mit 10 Sekunden etwas schneller und gewann somit das erste Spiel. Bei unserem zweiten Tischtennisballspiel wurden zwei Tische in getrennten Räumen aufgestellt. Unter je zwei Tischbeine kamen Bücher, sodass die Tische schräg standen. Jede Gruppe bekam Bauklötze und einen Tischtennisball. Nun sollten wir auf dem Tisch einen Parkour für den Tischtennisball aufbauen, der diesen so langsam wie möglich, jedoch ohne anzuhalten, an das untere Ende des Tisches bringen sollte. Da eine der Gruppen auf die deutlich bessere Idee kam, ging der Punkt an diese. Unsere dritte Aufgabe bestand darin, möglichst viele Gegenständen in einen Parkour zu bauen. Zum Verbauen standen bereit: Tisch, Stuhl, Brett, Wippe, Schälchen, Glas, Teller und ein Glas voll Wasser. Der Tischtennisball sollte nun aus einer Bewegung heraus möglichst viele Gegenstände berühren und danach in das Glas voll Wasser hüpfen. Auch hier hatte die vorherige Gruppe einen Gegenstand mehr mit dem Tischtennisball berührt und gewann den Tischtennisballabend.So ging eine Jungscharstunde für die man viel Teamgeist, Köpfchen und manchmal auch Geduld mit den anderen Teammitgliedern brauchte, zu Ende.

tischtennis_01.JPGtischtennis_02.JPGtischtennis_03.JPGtischtennis_04.JPGtischtennis_05.JPGtischtennis_06.JPGtischtennis_07.JPGtischtennis_08.JPGtischtennis_09.JPGtischtennis_10.JPGtischtennis_11.JPG