Konfirmanden-Wochenende 2015

Am 6. Februar begann ein von Mitarbeitern des EJWO vorbereitetes Wochenende für die diesjährigen Konfirmanden im Freizeitheim in Erkenbrechtsweiler. Nach der Begrüßung folgten ein kurzes Kennenlernspiel und einige Regeln. Nach dem Abendessen startete dann der „Große Preis“ mit verschiedene Kategorien wie zum Beispiel: Oberboihingen, Bibel, Musik, U-Bahn und Aktion. Reihum durfte immer eine Gruppe eine Kategorie auswählen, in der dann alle Teams gegeneinander spielten. Den ersten Abend ließen wir dann mit einem Late-Night-Special ausklingen. Dazu gehörten viele Lieder und eine Andacht zum Thema „Beten“, dass uns das ganze Wochenende begleiten sollte. Einige Mitarbeiter erzählten wie sie zum Thema „Beten“ stehen, wie oft und wann sie beten und teilten ihre eigenen Erfahrungen dazu mit.Der zweite Tag begann mit einem ausgewogenen Frühstück. Dann starteten die Bibel-Clubs wieder rund um das Thema „Beten“. Der nächste Programmpunkt an diesem Tag war das Geländespiel „Auf Achse“. Ziel des Spieles war es mit verschiedenen Aufträgen schnell viel Geld zu verdienen. Nach dem Mittagessen ging es dann zu den verschiedenen Workshops, in denen man zum Beispiel seinen Denkspruch auswählen, aber auch verschiedene Sachen wie Blechdosenteelichter oder Tafeln basteln konnte. Man konnte auch Jonglieren lernen oder am Lagerfeuer Popcorn und Punsch zubereiten. Nach den Workshops gab es dann noch einen kleinen Snack mit Tee und Kuchen. Am Abend startete die Lord’s-Night zum Thema „Beten“. Diese begann mit Liedern und einer Andacht zum Thema. Dann konnten die Konfirmanden an verschiedenen Stationen im ganzen Haus Gebete schreiben, eigene Talente erkennen, ihren Begegnungen mit Gott notieren oder Gebetskerzen anzuzünden, nachdenken und zur Ruhe kommen. Als Abschluss des Abends machten wir eine Nachtwanderung durch den Wald.Der letzte Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach begann unser eigener kleiner Gottesdienst mit tollen Liedern und Gebeten. Als letzter Programmpunkt standen noch einige erlebnispädagogische Spiele auf dem Plan. Nach dem Mittagessen begannen wir dann auch schon mit dem Packen und Putzen des Hauses. Anschießend konnte jeder in einer Feedback-Runde über seine Erfahrungen der vergangen Tage berichten. Und so endete auch schon unserer Konfi-WE. Gemeinsam durften wir drei ereignisreiche, gesegnete und tolle Tage erleben mit vielen Spielen und vor allem mit Gott, unserem liebenden Vater! Vielen Dank an alle, die an uns gedacht und uns im Gebet begleitet haben.