Konfirmanden-Wochenende 2012

Konfirmandenwochenende vom 3. – 5. Februar 2012
Am Freitagnachmittag begrüßten 15 Mitarbeiter des Evangelischen Jugendwerks die Konfirmanden im Freizeitheim in Erkenbrechtsweiler. Freuen durften sich die 32 Konfis auf zwei Tage voller Spaß, Gemeinschaft, Erlebnisse und Begegnungen mit Gott.Nach einem Kennenlernspiel und Vesper gab es gleich das erste Highlight: ein Nachtgeländespiel. Dass wir trotz extremen Temperaturen um die -16 ° C mit den Konfis dennoch ein sehr gutes Geländespiel spielen konnten, fanden wir Mitarbeiter wirklich beeindruckend. Nachdem man sich wieder aufgewärmt hatte, hörten wir als letzten Programmpunkt eine Andacht. Einen Abschluss fand der Tag mit einem Geburtstagständchen um null Uhr für zwei Geburtstagskinder, die am Samstag 14 wurden.Am Samstagmorgen war nach dem Frühstück erst einmal Erlebnispädagogik im Schnee angesagt. Und auch hier muss wieder die Motivation gelobt werden, mit der die Konfis zwar bei Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen mitmachten, sodass alle viel Spaß hatten. Nach so viel Bewegung und Outdooraktivitäten verlief der Rest des Tages eher gemütlich im Haus. Im „Bibelclub“ machten sich die Konfis in Kleingruppenmit jeweils zwei Mitarbeiter Gedanken über das Thema der Freizeit „Beten“ und sprachen viel darüber. Nach einem leckeren Mittagessen war Freizeit geplant, in der ausgeruht, gespielt, geredet und Kuchen gegessen werden konnte. Pfarrer Hr. Gaiser kam uns besuchen und ein nicht unbeträchtlicher Teil an unerschrockener Konfis und Mitarbeiter wagte sich zum Fußballspielen erneut raus in die Kälte. Danach wurden verschiedene Workshops angeboten, so konnte man zum Beispiel in die Sauna gehen, Wellnessangebote wahrnehmen, mit Draht basteln oder kochen. In einem Denkspruchworkshop, an dem alle Konfis teilnehmen mussten, konnten schon die ersten Schritte zur Auswahl des eigenen Denkspruchs getan werden. Nach einem mehrgängigen Abendessen, das den Konfis von den Mitarbeitern serviert wurde, fand ein großer Spieleabend statt. „Der große Preis“ wurde in mehreren Gruppen gegeneinander gespielt und hat allen viel Spaß gemacht. Zum Ende des Tages versammelten wir uns wieder im Andachtsraum, wo wir ein Video sahen, eine Andacht hörten und sangen.Am Sonntagmorgen hielten wir zusammen einen Gottesdienst ab, der von einigen Mitarbeitern musikalisch ergänzt wurde. Als letzten großen Programmpunkt gab es ein interessantes und lustiges Hausspiel. Nach diesem erlebnisreichen Wochenende verabschiedeten sich die Mitarbeiter nach einer etwas hektischen Putz- und Aufräumaktion von den Konfis.Wir hoffen, das gemeinsame Wochenende hat allen Konfis genauso gut gefallen wie uns Mitarbeitern, die diesen Konfijahrgang und die Freizeit lange in Erinnerung behalten werden.