Lady’s First beim Lebendigen Adventskalender

Die Jungschar „Lady’s frist“ öffnete das 9. Türchen des Lebendigen Adventskalender. Hinter diesem Türchen verbarg sich eine von den Teilnehmerinnen selbst ausgedachte und gespielte Geschichte über ein Straßenmädchen, zwei Familien, drei alte Frauen, einen Rap und den Pfarrer.In der Geschichte fanden zwei Familie auf dem Weg in den alljährlichen Weihnachtsgottesdienst ein armes Mädchen auf der Straße und erklären ihr was Weihnachten für sie ist: Viel Essen, Stress in den Wochen vor Weihnachten, die Familie wiedersehen und natürlich Geschenke! Als der Pfarrer dies alles hört, ist er ausser sich und erklärt dem Mädchen, dads an Weihnachten Gottes Sohn geboren ist und deshalb dieses Fest gefeiert wird. Die Familien schlagen dem Mädchen vor, sie mitzunehmen und mit ihnen Weihnachten zu feiern.